Marianische Männerkongregation 1608 Köln

Jahresgebetsanliegen 2020

Unsere Kongregation hat als Gebetsanliegen gewählt:

„Komm Heiliger Geist,
stärke auf die Fürsprache Mariens
unseren Papst, unseren Erzbischof,
alle Geistlichen sowie alle Christen
zur Bewahrung des wahren Glaubens.“
.

Deshalb sind wir sehr dankbar, daß sich viele Sodalen beim täglichen Rosenkranzgebet in der Gnadenkapelle der Kongregationskirche als Vorbeter betätigen.


Zu diesen Gebeten laden wir die Sodalen, Kandidaten und Freunde der MC herzlich ein.


Gebete


Ganzhingabe

Verkündigung Herr, wie Du willst, soll mir gescheh’n,
und wie Du willst, so will ich geh'n;
hilf Deinen Willen nur versteh’n!

Herr, wann Du willst, dann ist es Zeit;
und wann Du willst, bin ich bereit,
heut und in alle Ewigkeit.

Herr, was Du willst, das nehm' ich hin,
und was Du willst, ist mir Gewinn;
genug, daß ich Dein eigen bin.

Herr, weil Du's willst, drum ist es gut;
und weil Du's willst, drum hab’ ich Mut.
Mein Herz in Deinen Händen ruht!

Amen.

Seliger Pater Rupert Mayer SJ,
ehemaliger Präses der Marianischen
Männerkongregation am Bürgersaal in München,

Marienhymnus

Sei gegrüßt, Vielgepriesene!

Sei gegrüßt, Maria, heilige Mutter Gottes!

Sei gegrüßt, du der Schöpfung kostbarer Schatz!

Sei gegrüßt, du nie verlöschendes Licht!

Sei gegrüßt, du der Jungfräulichkeit Krone!

Sei gegrüßt, du Wohnung Gottes,
du unzerstörbarer Tempel,
du Haus dessen, den keine Räume je fassen!

Sei gegrüßt, Heilige!

Du hast den Unermeßlichen
im jungfräulichen Schoß umfangen!

Sei gegrüßt, denn aus dir ging hervor,
der den Tod besiegte,
der unsere Sünde gesühnt hat!

Aus dir ging das Licht auf vor uns,
die in Nacht und Todesschatten wandelten.

Sei gegrüßt, denn durch dich wird der
dreifaltige Gott über den Erdkreis hin
angebetet und verherrlicht!

Wer könnte nach Gebühr Dich,
Vielgepriesene, preisen ?

Dich, Mutter und Jungfrau!
Cyrill von Alexandrien, gestorben 444

Breite weit aus den Mantel

Schwarze Muttergottes KölnBreite weit aus
den Mantel Deines mächtigen Schutzes
und decke damit, Du Gnadenvolle,
alle die hier zu Dir ihre Zuflucht nehmen.

Sei Du den Betrübten Trost,
den Kranken heil,
den Sündern Zuflucht
und Hilfe allen Christen.



Gebet zur Schwarzen Muttergottes
in St. Maria in der Kupfergasse zu Köln


Lieder


Lied zur Schwarzen Muttergottes

Lied zur Schwarzen Mutter GottesMaria, unsre Königin

1. Maria, unsre Königin,
dich ehren und lobpreisen wir
vereint in deinem Heiligtum.
Nimm dieses Lob zu deinem Ruhm,
zur Ehr' dir, milder Herrscherin!
Schwarze Mutter Gottes,
nimm unser Loblied an,
Schwarze Mutter Gottes,
nimm unser Loblied an!

2. Maria, unsre Königin,
von Herzen danken wir dir hier
für Schutz und Segen in Gefahr,
wenn Not und Jammer bei uns war.
Dank sei dir, mächt'gen Mittlerin!
Schwarze Mutter Gottes,
nimm unser Danklied an,
Schwarze Mutter Gottes,
nimm unser Danklied an!

3. Maria, unsre Königin,
mit vielen Bitten kommen wir.
Verlaß uns nicht in dieser Zeit,
sei nahe uns und hilfsbereit,
du gütge Fürsprecherin!
Schwarze Mutter Gottes,
nimm unsre Bitten an,
Schwarze Mutter Gottes,
nimm unsre Bitten an!



Lied zur Schwarzen Muttergottes
in St. Maria in der Kupfergasse zu Köln
Text und Musik Pater Alexander Ultsch CMM


Orte

Kongregationskirche St. Maria in der Kupfergasse


Seit Februar 1972 ist die Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse die Kongregationskirche der Marianischen Kännerkongregation 1608 Köln.


Schwarze Muttergottes





Die Informationen der Wallfahrtskirche zur Schwarzen Muttergottes in Köln finden Sie auf der Internetseite www.kupfergasse.de.